Lararium Bausatz

Art.Nr.:689001
Preis
29,50 EUR
zzgl. Versandkosten  |  Lieferzeit: 3-5 Tage
x

Lararium Bausatz

Holzbausatz eines römischen Hausaltars (Lararium). Die Bauteile aus hochwertigem Sperrholz sind passgenau vorgefertigt, so dass das Lararium schnell zuammengebaut ist. Das Holz ist naturbelassen und eröffnet vielfältige Möglichkeiten zur farbigen Gestaltung mit Farben und Lasuren. Die Abmessungen betragen etwa  20 x 26,5 x 30 cm (Länge x Tiefe x Höhe), so dass das dekorative Tempelchen auch bequem in einem Regal Platz findet. Eine vorgebaute Stufe mit einer Tiefe von 65 mm lässt auch genügend Platz für etwas größere Götterfiguren oder ein Weihrauchgefäß. Das römische Lararium ist eine wunderschöne Ergänzung jeder römischen Sammlung und dient auch als standesgemäße Unterunft ihrer Götterfiguren.

 

Lararien / Römische Hausaltäre

Zu den Besonderheiten der römischen Religion gehören neben den öffentlichen Zeremonien und Opferhandlungen in den großen zentralen Tempelanlagen auch private Kulthandlungen im häuslichen Bereich. Das Prinzip war dabei "quid pro quo", d.h. wenn man von Göttern und dienstbaren Geistern Leistungen einforderte, dann musste man auch entsprechende Gaben zur Verfügung stellen. Die Götterfiguren, die in den Lararien untergebracht wurden, veranschaulichen das meist plastisch in Form von kleinen Opferschalen (Paterae), die den Menschen entgegen gestreckt wurden.
Die wichtigsten privaten Gottheiten waren die Laren, nach denen auch das Lararium benannt wurde. Die Laren waren ortsgebundene Götter als Beschützer von Haus und Hof sowie seiner Bewohner. Sie schützen das Haus vor Feuer und Krankheiten und erwiesen sich auch sonst als äußerst nützliche Wesen. Neben den Hausgöttern, den Lares Familiares, gab es auch Laren, die über Landschaften, Quellen, Straßen oder sogar ganze Städte wachten. Lararien begegnet man daher auch in vielen römischen Städten an öffentlichen Plätzen. Darüber hinaus verehrte man im häuslichen Lararium auch den Genius des Hausherrn, gewissermaßen dessen persönlichen Schutzgeist.
Die Götterwelt beherbergte noch eine Vielzahl weiterer Götter und Geister, wie beispielsweise die Penaten als Schutzgötter vor allem der Speisekammer. Oft besaß die Familie auch besondere Verbindungen zu bestimmten Gottheiten, wie Merkur als Gott des Handels oder Minerva als Göttin des Handwerks und der Weisheit, deren Figuren ebenfalls im Lararium platziert wurden. Ein Gelübde konnte auf diese Weise durch reichhaltige Opfergaben in Form von Nahrungsmitteln, Wein oder Weihrauch erfüllt werden.

 

 

Lararien sind vor allem in den Versuvstätten Pompeji und Herculaneum in einiger Zahl erhalten. Hölzerne Lararien haben sich dabei nur in Ausnahmefällen erhalten, aber Exemplare aus Stein sind heute noch zu besichtigen. Auch geben Farbreste eine gute Vorstellung von der bunten Gestaltung der Lararien. In manchen Fällen waren Lararien sogar nur auf die Wände aufgemalt, farbige Bilder von Laren und anderen Göttern erfüllten hier den gleichen Zweck. Lararium Bausatz Replik-Shop.de

 

Bewertungen:
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Bewertungen. Schreiben Sie die erste Meinung zu diesem Artikel!
Bewertung schreiben
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 
replik