Thorshammer, Silber

Art.Nr.:664002
Preis
39,50 EUR
zzgl. Versandkosten  |  Lieferzeit: 10-14 Tage
x

Thorshammer Sejerby, Silber

Thorshammer Amulett frei nach einem Fundstück aus Sejerby, Dänemark. Das Original datiert in das 9. Jahrhundert n. Chr.
Bemerkenswert ist das schlichte Design dieses Thorshammers, der das Stück stark von den reich verzierten Exemplaren abhebt. Nicht nur für historische Darstellungen, auch für den Gebrauch im Alltag hat dieses antike Amulett eine fast moderne Eleganz bei einer nicht zu wuchtigen Größe. Die Aufhängung erfolgt über einen stabilen Befestigungsring, in dem die Kette oder das Bändchen befestigt werden kann. Bei der Verwendung einer Kette empfehlen wir eine authentische geteilte Fuchschwanzkette, die mit Ringen an der Öse befestigt wird. Die Montage übernehmen wir gerne. Ein Lederbändchen kann mit einer Schlaufe befestigt werden.

Die Größe des Stückes liegt mit Öse bei dezenten 24 x 35 mm. Der Thorhammer wird in aufwändiger Handarbeit aus massivem 925er Sterlingsilber hergestellt.

 

Thorshammer - Amulette, Herkunft und Bedeutung

Die Vergangenheit und insbesondere die Welt der Wikinger ist ein reizvoller und fazinierender Gegenpol zu unserer modernen Zeit. Die vergangenen Lebenswelten mit ihren Kulturen, ihren Religionen und ihren Lebensgrundsätzen unterscheiden sich signifikant vom heutigen Alltag. Gerade der Thorshammer ist dabei ein mächtiges Symbol, nicht nur für die germanische Mythologie im Speziellen, sondern auch für die Welt der Wikinger im Allgemeinen. Zahlreiche Fundstücke, vom einfachen Anhänger aus Blech bis hin zu wertvollen, reich verzierten und plastisch ausgearbeiteten Stücken aus Edelmetall, sind aus der Zeit der Wikinger überliefert. Heute symbolisieren Thorshämmer als Schmuck die Verbundheit zur Welt der Wikinger und haben natürlich nach wie vor eine Funktion als Amulett und Glücksbringer.

Die Bedeutung des Thorshammers in der Wikingerzeit selbst scheint dagegen nicht so einfach zu klären zu sein. Während heute der Thorshammer sehr häufig von Männern getragen wird, stammen die meisten überprüfbaren Funde von Originalen aus femininem Kontext, d.h. aus den Bestattungen von Frauen. Wie kommt es, dass ein so mächtiges, magisches Objekt eines kriegerischen und streitbaren Gottes mit Frauen in Verbindung gebracht wurde?
Die Erklärung mag dabei in dem altnordischen Lied von Thrymr Þrymskviða zu finden sein.

Thor war der mächtige Sohn des Allvaters Odin, der Gott des Donners und Beschützer des Götterreiches Asgard. Sein magischer Hammer Mjölnir war eine kraftvolle Waffe, die ihr Ziel nie verfehlte und nach einem Wurf von selbst zu ihrem Besitzer zurückkehrte.

Eines Tages jedoch wurde Thors Hammer Mjölnir gestohlen. Der Riese Thrym hatte ihn tief unter der Erde versteckt und verlangte die Hand der Göttin Frigga. Mit Hilfe von Heimdall und seinem listenreichen Bruder Loki verkleidete sich Thor als Braut, indem er die Kleidung, Schleier und Schmuck von Frigga trug. Sie reisten nach Jötunheim, die Welt der Riesen, wo der Riese sie empfing. Thrym wurde getäuscht und legte seiner vermeindlichen Braut den Hammer als Weihegeschenk auf den Schoß. Thor griff zu und erschlug alle Riesen, die zur Hochzeitsfeier angereist waren.

Mit diesem Hintergrund scheinen die kleinen Thorshammer-Amulette der Wikingerzeit in einem direkten Bezug zur Hochzeit zu stehen. Es ist plausibel, dass die Kraft des Mjölnir die Ehe segnen und die Brautleute vor Unglück und Krankheit schützen sollte, so wie Thor mit Mjölnir über Asgard wachte.

Bewertungen:
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Bewertungen. Schreiben Sie die erste Meinung zu diesem Artikel!
Bewertung schreiben
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 
replik