Bügelfibel Weimar, Silber-Mit Granat und Vergoldung

Bügelfibel aus dem merowingerzeitlichen Gräberfeld Nordfriedhof von Weimar. 6. Jahrhundert n. Chr. Handarbeit aus massivem 925er Silber!

Artikelnummer
328003
Lieferzeit
2-3 Wochen
249,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bügelfibel der Merowingerzeit, Weimar

Die Vorlage dieser wunderschönen Bügelfibel stammt aus der Bestattung einer reichen Dame aus dem merowingerzeitlichen Nordfriedhof in Weimar, Grab 56/57. Bemerkenswert ist bei den beiden nahezu identischen Originalen eine Runeninschrift, die auf der Rückseite nahe des Nadelhalters eingeritzt war. Die Originale datieren in das 6. Jahrhundert n. Chr.

Unser Stück besitzt eine aufwändige und natürlich funktionstüchtige Nadelkonstruktion aus stabilem Neusilber.  Handarbeit aus massivem 925er Silber!

Auf Wunsch sind bei dem Tierkopf am Fuß der Fibel auch Einlagen aus Almandin (Granat) möglich. Bitte wählen Sie ihre Option oben in dem entsprechenden Auswahlfeld. Auch eine individuelle Runeninschrift kann gegen Aufpreis angebracht werden. Größe ca. 10 x 5,5 cm.

Literatur:
Die Franken. Wegbereiter Europas. 5. bis 8. Jahrhundert. von Zabern, Mainz 1996, 1997.
Merowingerzeit. Die Altertümer im Museum für Vor- und Frühgeschichte, Berlin

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Wochen
Gewicht 0.150000
Größe 10 x 5,5 cm
Epoche Merowingerzeit
Material Silber 925
Art der Replik Fibeln und Broschen
Lieferumfang Lieferung im Schmucketui mit Zertifikat
Ausführung Mit Almandin-Einlagen und Teilvergoldung
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Bügelfibel Weimar, Silber-Mit Granat und Vergoldung
Ihre Bewertung