Sekundärfibel, Silber

Gotländische Sekundärfibel der Wikingerzeit, eine Umarbeitung aus dem Boden einer Dosenfibel. Dekoriert mit Tieren im Runensteinstil.

Artikelnummer
607502
Lieferzeit
vor Weihnachten
139,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sekundärfibel, Silber

Unter Sekundärfibel versteht man ein Schmuckstück, dass durch nachträgliches Anbringen einer Nadelkonstruktion zu einer Gewandnadel umfunktioniert wurde. Dies konnten beipielsweise Ziergegenstände wie Fischkopfhülsen sein, aber auch Böden von anderen Fibeln, bei denen der ursprüngliche, verzierte Deckel verloren gegangen war. Besonders Dosenfibeln besaßen in einigen Fällen einen reich verzierten Boden, der zu einer eigenständigen Fibel umgearbeitet werden konnte. 
Rund 20 Fundstücke einzelner Böden von Dosenfibeln besitzen reiche Dekorationen im Runensteinstil, deren Tierornamentik aus Fabelwesen mit achtförmigem Körper besteht. Davon wurden 3 Fundstücke zu Sekundärfibeln umgearbeitet. 

Unsere Sekundärfibel (Modell Thoke Fischer) aus dem Boden einer Dosenfibel besteht aus hochwertigem 925er Silber hat einen Durchmesser von etwa 60 mm. Zusätzlich zur Originalnadel besitzt das Stück zusätzlich eine stabile Eisennadel für hohe Beanspruchungen. Auf Wunsch kann auch eine der beiden Nadeln entfernt werden.

Mehr Informationen
Lieferzeit vor Weihnachten
Gewicht 0.060000
Größe 60 mm
Epoche Wikinger
Material Silber 925
Art der Replik Fibeln und Broschen
Lieferumfang Mit Schmucketui
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Sekundärfibel, Silber
Ihre Bewertung