Thorshammer Bornholm, Silber

Nachbildung eines Thorhammers aus Romersdal auf der dänischen Insel Bornholm. Das Original befindet sich in der Sammlung des Nationalmuseums in Kopenhagen.

Artikelnummer
029002
Lieferzeit
ca. 3-5 Tage
52,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Thorshammer Bornholm

Nachbildung eines Thorhammers aus Romersdal auf der dänischen Insel Bornholm. Das Original befindet sich in der Sammlung des Nationalmuseums in Kopenhagen. Handgefertigt aus massivem 925er Silber mit Knotenöse aus Silberdraht. Größe 37 x 43mm, Lieferung mit Lederbändchen und Zertifikat.

 

Thorshämmer

Um sich Schutz und Beistand der Götter zu sichern und an ihrer Macht teilzuhaben, trug man Amulette. Der Glaube an die heilbringende Wirkung von Amuletten entstammt dem magischen Denken und ist selbst in den Hochreligionen keineswegs erloschen.
In Siedlungen und Gräbern der Nordgermanen hat man in vielen Exemplaren Miniaturhämmer, das Zeichen des Gottes Thor, ausgegraben. Während die Christen das Kreuz als ihr Symbol benutzten, trugen die Heiden den Thorshammer als Schmuck und Amulett.
Bemerkenswert ist vor allem eine beidseitig verwendbare Grußform aus der Wikingersiedlung Haithabyr (Haithabu) bei Schleswig, die von der einen Seite den Guß eines Thorhammer und von der anderen den eines Kreuzes ermöglicht.

Auch wird das Amulett mit Pferdekopf aus Island als Mischung zwischen Kreuz und Thorhammer gedeutet.
Die Edda aus dem 13. Jahrhundert schildert den Gott Thor als polternd und hitzig, aber auch gutmütig, humorvoll und leicht zu versöhnen. Er war den Kriegern ein starker und großartiger Beschützer, Schläue und List waren nicht seine Stärke.
Das Poltern seines von Ziegen gezogenen Himmelswagens erzeugt den Donner und sein Hammer Mjöllnir (der „Malmer“) schleudert Blitze. Es ist eine magische Waffe, die nach dem Wurf zu ihrem Herrn zurückkehrt und den Feinden das Fürchten lehrt.

 

Thorshämmer - Frauenschmuck?

Aus archäologischer Sicht finden sich Thorshämmer tatsächlich fast ausschließlich in Frauengräbern. Möglicherweise hängt das mit einer Sage aus der älteren Edda (Lieder-Edda) zusammen, die von dem Diebstahl des mythischen Hammers durch den Riesen Thrym erzählt. Versteckt tief unter der Erde wollte der Riese das magische Artefakt erst dann zurückgeben, wenn er die schöne Göttin Freya zur Frau bekäme. 
Thor und Loki bedienten sich einer List und begaben sich in Frauenkleidung ins Reich der Riesen. Thrym, der diese List nicht erkannte, richtete ein großes Hochzeitsbankett aus, bei dem Thor durch seinen Hunger und Durst Aufmerksamkeit erregte. Doch schließlich legte ihm der Herrscher der Riesen den Hammer als Brautgeschenk in den Schoß und besiegelte damit seinen Tod und den Untergang seiner ganzen Sippe.
Möglicherweise wurde mit diesem Hintergrund das Thorshammeramulett zu einem Glücksbringer für die Hochzeitsnacht und die Ehe im Allgemeinen.

Heute hat sich der Thoshammer aber auch als Männerschmuck etabliert und symbolisiert nicht nur die Verbundenheit zur Welt der Wikinger, sondern auch zur germanischen Mythologie und den sagenhaften Reichen ihrer Götter.

 

Mehr Informationen
Lieferzeit ca. 3-5 Tage
Gewicht 0.007000
Größe 37 x 43 mm
Epoche Wikinger
Material Silber 925
Art der Replik Anhänger
Lieferumfang Lieferung im Schmucketui mit Lederbändchen und Zertifikat
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Thorshammer Bornholm, Silber
Ihre Bewertung