Kerbschnittschnalle Lauriacum

Breite Spätantike Gürtelschnalle mit reicher Kerbschnittverzierung aus Bronze nach einem Fund aus Lauriacum, 2. Hälfte 4. Jhd. n. Chr,

Artikelnummer
738101
Lieferzeit
2-3 Wochen
129,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Spätrömische Kerbschnittschnalle, Bronze

Diese wunderschön gefertigte Schnalle einer breiten spätantiken Gürtelgarnitur besitzt aufwendige Verzierungen in Kerbschnittornamentik. Der Bügel in Form einer Tierkopfschnalle ist ebenfalls reich verzeiert. Den Abschluss bilden dekorative Fabelwesen, die als "Seelöwen" interpretiert werden. Die voll funktionsfähige Rekonstruktion basiert frei auf einem Originalfund aus Enns / Österreich, dem antiken Lauriacum. Die dreiteilige Garnitur wurde 1964 in einer Kiesgrube in der Nähe des dortigen Militärlagers gefunden. Sie wird in das späte 4. Jahrhundert datiert.

Die Länge des Beschlags liegt bei etwa 11,5 cm, die Breite bei etwa 7,2 cm. Die Befestigung auf dem Gürtelleder erfolgt in authentischer Weise mit Nieten, die der Lieferung beiliegen.

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Wochen
Gewicht 0.150000
Größe 11,5 x 7,2 cm
Epoche Spätantike
Material Bronze
Art der Replik Gürtelschnallen und -beschläge
Lieferumfang Mit Nieten und Anleitung, montagefertig.
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Kerbschnittschnalle Lauriacum
Ihre Bewertung