Germanische Gürtelschnalle, Bronze

Art.Nr.:441001
Preis
45,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten  |  Lieferzeit: 2-3 Wochen
x

Diese kleine Gürtelschnalle für eine Riemenbreite von 20mm ist aus einem fragmentierten Original entstanden (Bild 2). Die signifikante Form des Bügels mit dem langen Dorn rückt das Stück in die Gruppe der sogenannten Achterschnallen nach Tackenberg, die sich unter Einfluß der römischen Schnallen wohl aus langen spätlatènezeitlichen Gürtelhaken entwickelt haben. Schon Oskar Almgren hat für diese Art einen böhmischen Ursprung angenommen. Unterschiedliche Varianten entstehen schon in der Kaiserzeit Stufe B1 und halten sich bis in C1.  Von Böhmen aus verbreiten sich diese Schnallen vom Typ Legutko 15 bis in den Elbekreis und die Przeworsk-Kultur. Länge des Stücks 85mm.

Lieferung montagefertig mit Nieten und Anleitung, ohne Leder.

Literatur:
R. Madyda-Legutko, Die Gürtelschnallen der Römischen Kaiserzeit und der frühen Völkerwanderungszeit im mitteleuropäischen Barbaricum, BAR International Series 360, Oxford 1986/1987
 


Wir empfehlen Ihnen noch folgende Produkte:
 
Bewertungen:
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Bewertungen. Schreiben Sie die erste Meinung zu diesem Artikel!
Bewertung schreiben
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 
replik