Fibel der Merowingerzeit, Bronze

Art.Nr.:328001
Preis
58,39 EUR
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten  |  Lieferzeit: 3-4 Wochen
Variante: 
x

Neues Modell 2016!

Die Vorlage dieser wunderschönen Bügelfibel stammt aus der Bestattung einer reichen Dame aus dem merowingerzeitlichen Nordfriedhof in Weimar, Grab 56/57. Bemerkenswert ist bei den beiden nahezu identischen Originalen eine Runeninschrift, die auf der Rückseite nahe des Nadelhalters eingeritzt war. Die Originale datieren in das 6. Jahrhundert n. Chr.

Unser Stück besitzt eine aufwändige und natürlich funktionstüchtige Nadelkonstruktion.  Auf Wunsch sind bei dem Tierkopf am Fuß der Fibel auch Einlagen aus Almandin (Granat) möglich. Bitte wählen Sie ihre Option oben in dem entsprechenden Auswahlfeld. Auch eine individuelle Runeninschrift kann gegen Aufpreis von 8,-- Euro angebracht werden. Größe ca. 10 x 5,5 cm.

Literatur:
Die Franken. Wegbereiter Europas. 5. bis 8. Jahrhundert. von Zabern, Mainz 1996, 1997.
Merowingerzeit. Die Altertümer im Museum für Vor- und Frühgeschichte, Berlin

 

 

Bewertungen:

TEXT_OF_5_STARSAutor: Gabriele am 29.12.2015

Rezension:

Die Fibel ist schwer und \"wertig\", sie fühlt sich gut an und ist wie geschaffen, schweren SToff zusammenzuhalten. Die Federspannung ist perfekt. Ich nutze sie nicht nur für mittelalterlichen Umhang, sondern auch die derzeit modernen Umhängetücher als Mantelersatz bekommen mit solch einer Fibel den richtigen Pfiff. Es ist eine wunderschöne Arbeit.

TEXT_OF_5_STARSAutor:  am 16.11.2012

Rezension:

Diese Fibel ist wunderschön. Ideal für Leute die ständig ihre Fibeln verlieren, denn die Nadelspannung ist so gut eingestellt, dass man die Fibel nicht verlieren kann wenn man sie trägt. ;)

Bewertung schreiben
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 
replik