Fibel mit gegabeltem Bügel, Bronze

Art.Nr.:575001
Preis
49,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten  |  Lieferzeit: 2-3 Wochen
x

Römische Hülsenspiralfibel mit gegabeltem Bügel. Die Fibeln dieses Typs haben ihre höchste Fundkonzentration am Obergermanisch-Raetischen Limes, Einzelstücke sind aber auch in den Donauprovinzen, Großbritannien und bis nach Syrien verbreitet. Es handelt sich dabei um Soldatenfibeln, die Datierung liegt von der Mitte des 2. Jahrhunderts bis ins frühe 3. Jahrhundert.

Das vorliegende Stück ist die Nachbildung eines Fundstückes aus dem Saalburg-Kastell im Taunus, mit freundlicher Genehmigung des Saalburgmuseums. Inventarnummer P7448. Länge ca. 6,4 cm.
Unsere Rekonstruktion wird in Handarbeit aus echter Bronze angefertigt, die Nadelkonstruktion ist voll funktionsfähig.

Literatur: A. Böhme-Schönberger, Die Fibeln der Kastelle Saalburg und Zugmantel, In: Saalburg-Jahrbuch XXIX (Berlin 1972).

Bewertungen:
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Bewertungen. Schreiben Sie die erste Meinung zu diesem Artikel!
Bewertung schreiben
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
 
replik