Riemenzunge Gotland, Bronze

Die Riemenzunge wurde nach einem Fund aus dem Gräberfeld Kopparsvik bei Visby / Gotland gefertigt.  9. bis 10. Jahrhundert.

Artikelnummer
589201
Lieferzeit
2-5 Tage
35,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Riemenzunge Gotland / Kopparsvik

Die Riemenzunge ist frei nach einem Fund aus dem Gräberfeld Kopparsvik, GF C 12675 Grab 11 gefertigt. Modell Markus Neidhardt und Thoke Fischer. Lieferung mit Nieten und Montageanleitung. Größe der Riemenzunge ca. 80 x 20 mm.

Gotland ist mit knapp 3000 Quadratkilometern Fläche die zweitgrößte Insel in der Ostsee. Ihre günstige Lage an den Handelsrouten zwischen Skandinavien und den Weiten Russlands bin hin nach Byzanz waren in der Wikingerzeit ausschlaggebend für den Reichtum von großen Teilen der Bevölkerung. Gotland hat mit rund 700 Schatzfunden aus der Wikingerzeit eine Funddichte, die weltweit Ihresgleichen sucht.
Wirtschaftlich gesehen war die Insel alles andere als isoliert, aber dennoch hat sich unter ihren Bewohnern ein eigene Trachtkultur herausgebildet, die sich teilweise mit besonderen Schmuckformen von den anderen skandinavischen Siedlungsräumen abgrenzt.

Südlich der Altstadt von Visby entdeckten Archäologen das Gräberfeld "Kopparsvik" mit rund 400 Bestattungen aus dem 9. bis 10. Jahrhundert. Obwohl im Nordteil des Gräberfeldes vornehmlich Männer bestattet wurden, sind Waffenbeigaben sehr selten. Einige der Toten wurden in Bauchlage bestattet, was grundsätzlich für ein irreguläres Begräbnisritual spricht. Andere Gräber sind dagegen reich mit Beigaben augestattet. Die Riemenzunge stammt aus dem 9. bis 10. Jahrhundert.

 

Literatur: L. Thunmark-Nylén, Die Wikingerzeit Gotlands 1, Die Grabfunde (Stockholm 1995)

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-5 Tage
Gewicht 0.030000
Größe 80 x 20 mm
Epoche Wikinger
Material Bronze
Art der Replik Gürtelschnallen und -beschläge
Lieferumfang Mit Nieten und Anleitung, montagefertig.
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Riemenzunge Gotland, Bronze
Ihre Bewertung