Römische Vogelfibel mit Emaille, Silber

Römische Vogelfibel aus Silber mit bunten Glaseinlagen aus echter Emaille, nach einem Fundstück aus Mainz.

Artikelnummer
555002
Lieferzeit
2-3 Wochen
78,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Römische Vogelfibel aus Mainz

Römische Fibel in Form eines Vogels. Die Gewandnadel ist mit mehrfarbigen Glaseinlagen aus echter Emaille verziert und besitzt eine Öse am hinteren Ende. Dies weist auf eine ursprüngliche Trageweise hin, bei der zwei Fibeln mit einer Zwischenkette verbunden waren. Das Original stammt aus dem 2. Jahrhundert und wurde bei Ausgrabungen auf dem Gelände einer römischen Tempelanlage in Mainz gefunden. Das Heiligtum war der ägyptischen Göttin Isis und Magna Mater geweiht.

Römische Tierfibeln, insbesondere in Form von Fischen oder Vögeln, waren vom 1. bis zum 3. Jahrhundert in den Provinzen sehr beliebt. Den dargestellten Tieren und damit auch den Schmuckstücken dürfte symbolische Bedeutung zugekommen sein. Während die frühen Tierfibeln meist nur mit einfachen Verzierungen dekoriert waren, kommen im 2. Jahrhundert zunehmend bunte Einlagen aus Emaille in Mode. 

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Wochen
Gewicht 0.015000
Größe 35 mm
Epoche Römer
Material Silber 925
Art der Replik Fibeln und Broschen
Lieferumfang Mit Schmucketui
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Römische Vogelfibel mit Emaille, Silber
Ihre Bewertung