Keltischer Armreif Offenthal, Bronze

Rekonstruktion eines Fundstückes im sogenannten "Plastischen Stil" aus Offenthal. Innendurchmesser 60mm. Mittellatènezeit B2 bis C1, ca. 350-250 v. Chr.

Artikelnummer
174001
Lieferzeit
2-3 Wochen
48,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Keltischer Armreif Offenthal

Rekonstruktion eines Fundstückes im sogenannten "Plastischen Stil" aus Offenthal. Innendurchmesser 60mm. Die Öffnung des Reifs kann durch vorsichtig individuell angepasst werden.

 

Keltischer Armreif Offenthal

Eine Abformung des Stücks in seiner jetzigen Form wurde mir vor etwa 25 Jahren dankenswerterweise vom damaligen Denkmalpfleger des Kreises Offenbach, Klaus Ulrich, zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt.

Das Stück stammt aus einem keltischen Grab aus  dem Offenthaler Wald. Typologisch ist der Reif in die Latènestufe B bis B2 einzuordnen, Beifunde stammen aber wohl auch aus C1, ca. 350-250v.Chr. Der Reif ist im Original wohl kreisrund geschlossen.

Erwähnt wurden die Funde 1999 im Rahmen einer Dissertation von Susanne Heun:

archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2004/0519/pdf/dhs.pdf

Der Reif hat die Inventarnummer 1968: Oft 07832/8

Kurzfundstelle:  Waldabteilung 91/92 Flur:   17 Grundstück:  Schneise zw. Waldabt. 91 und 92, Überlandleitung
Koordinaten:  6018: 80170-350/37750-800
Enddatum/Datum:  1968
Zeitstellung:  Latène
Denkmaltyp:  Gräber
Fundumstände:  Notbergung Ausgräber/Finder:  Ulrich, Klaus
Fundstellennummer: UD Kr Of Oft (3) + (16)
Bemerkungen: Nach Pflügen für Aufforstung von E. Bay u.a. entdeckt und gemeldet. Daraufhin Untersuchung östl. des Egelsbacher Weges. Brandgrab und Streufunde, alle latènezeitlich.

Mehr Informationen
Lieferzeit 2-3 Wochen
Gewicht 0.018000
Größe 60 mm
Epoche Kelten
Material Bronze
Art der Replik Arm- und Halsreifen
Lieferumfang Lieferung im Schmucketui mit Zertifikat
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Keltischer Armreif Offenthal, Bronze
Ihre Bewertung