Kettenverteiler Gotland, Bronze

Stabförmige Kettenverteiler mit verzierten Ornamenten nach einem Fund von Gotland, SHM2979:157, ohne Fundort. Ein nahezu identisches Pärchen stammt aus Väte, GF C 8059.

Die Kettenverteiler besitzen auf der Rückseite einen Mittelsteg mit einer Lochreihe, in die die Perlfäden eingeknotet werden können. Der Preis bezieht sich jeweils auf ein Paar.

Artikelnummer
760001
Lieferzeit
ca. 2-5 Tage
48,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kettenverteiler der Wikingerzeit

Stabförmige Kettenverteiler nach einem Fund von Gotland, SHM2979:157, ohne Fundort. Ein nahezu identisches Pärchen stammt aus Väte, GF C 8059.

Die Kettenverteiler besitzen auf der Rückseite einen Mittelsteg mit einer Lochreihe, in die die Perlfäden eingeknotet werden können. Der Preis bezieht sich jeweils auf ein Paar.

Die wikingerzeitlichen Kettenverteiler werden im authentischen Wachsausschmelzverfahren gegossen und in aufwendiger Handarbeit überarbeitet.

 

Kettenverteiler der Wikingerzeit

Die reich verzierte Frauentracht der Wikingerzeit umfasste meist aufwändige Oval- oder Tierkopffibeln, die je nach Zeitstellung und Region unterschiedlich gestaltet sein konnten. Häufig wurden diese paarweise getragenen Fibeln mit Ketten aus Bronze oder bunten Glasperlen verbunden.
Besonders prachtvoll waren dabei mehrere Reihen unterschiedlicher Ketten, die durch verzierte Schmuckstücke, sogenannte Kettenverteiler, miteinander verbunden waren und so an den Fibeln befestigt wurden. 

Auf Gotland bildete sich die Sitte, die Kettengehänge zusätzlich durch eine Reihe verzierter Hülsen zu verzieren, die von der Forschung als "Fischkopfhülsen" bezeichnet werden.

Mehr Informationen
Lieferzeit ca. 2-5 Tage
Gewicht 0.040000
Größe 10 cm
Epoche Wikinger
Material Bronze
Art der Replik Besondere Repliken
Lieferumfang Mit Nieten und Anleitung, montagefertig.
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Kettenverteiler Gotland, Bronze
Ihre Bewertung