Ring mit Christogramm, Gold 585

Spätrömischer Fingerring mit Chi-Rho-Christogramm nach einem Fund aus Trechtingshausen bei Bingen. Handarbeit aus 585er Gelbgold.

Artikelnummer
733004
Lieferzeit
vor Weihnachten
ab 499,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Spätantiker Ring mit Christogramm

Diese Nachbildung eines spätrömischen Fingerring wird nach einem Original aus Trechtingshausen am Rhein gefertigt. Der Ort liegt etwas nordwestlich von Bingen am oberen Mittelrheintal. Die Zierplatte zeigt die ineinander geschriebenen griechischen Buchstaben Chi und Rho. Als Anfangsbuchstaben von "Christus" wird das Zeichen als Symbol des Christentums seit der Spätantike verwendet. Die Inschrift "Vivas in Deo" bedeutet wörtlich übersetzt "Mögst du in Gott leben". Dabei ist VIVAS interessanterweise spiegelbildlich geschrieben, IN DEO jedoch in Klarschrift. Der Ring besteht aus massivem 585er Gelbgold und wird in Ihrer Wunschgröße angefertigt. Das Gewicht liegt je nach Größe zwischen 8 und 10 Gramm.


Eine Zahlung per Bankeinzug oder auf Rechnung ist bei diesem Schmuckstück leider nicht möglich. Aufgrund des hohen Materialwertes erfolgt der Versand nur nach Vorkasse (Banküberweisung oder PayPal).

Mehr Informationen
Lieferzeit vor Weihnachten
Gewicht 0.010000
Epoche Spätantike
Material Gold 585 - 14 Karat
Art der Replik Ringe
Lieferumfang Mit Schmucketui
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Ring mit Christogramm, Gold 585
Ihre Bewertung