Sechspassfibel, Fürspan Silber

Das Original dieses Stückes wurde uns von einem privaten Sammler zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt und stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Artikelnummer
385002
Lieferzeit
ca. 2-5 Tage
55,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mittelalterliche Sechspassfibel, Fürspan

Das Original dieses Stückes (Bild 4) wurde uns von einem privaten Sammler zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt und stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Symmetrische Fibeln und kleine Ringfibeln sind in vielen Originalstücken und vor allem von hochmittelalterlichen Statuen bekannt. Sie wurden verwendet, um die Halsöffnungen der Gewänder zu verschließen. Bild 3 zeigt dies am Beispiel der berühmten Statue von Uta von Naumburg, Im Gegensatz zu frühmittelalterlichen Hufeisenfibeln lässt sich die Nadel im Bügel nicht verdrehen, was im Zusammenspiel mit den meist sehr kleinen Fibeln eine direkte Befestigung im Stoff etwas erschwert. Die originalen Gewänder hatten daher an den Halsöffnungen oft separate Schlaufen angenäht.

Größe ca. 40 x 40 mm, Handgefertigt aus 925er Silber mit ausgeschmiedeter Nadel aus hartem Neusilber.

Mehr Informationen
Lieferzeit ca. 2-5 Tage
Gewicht 0.010000
Größe 40 x 40 mm
Epoche Mittelalter
Material Silber 925
Art der Replik Fibeln und Broschen
Lieferumfang Mit Schmucketui
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Sechspassfibel, Fürspan Silber
Ihre Bewertung